Donnerstag, 6. Januar 2022

Isle of Skye - tolles Familien-Brettspiel für Clanführer:innen und Schottlandfans

Jede:r Spieler:in übernimmt in diesem spannenden Brettspiel jeweils die Führung eines schottischen Highlandclans wie in vergangenen Zeiten. Im rein wirtschaftlichen Wettstreit muss jede:r das eigene Clangebiet geschickt vergrößern, um am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte zu erreichen. 

Hierzu gibt es verschiedene Zielsetzungen zu beachten, die sich durch zufällig aufgelegte Wertungsplättchen ergeben, welche der verschiedenen Ressourcen vermehrt werden soll. Dies sorgt nicht nur für Spannung, sondern auch Abwechslung zwischen den Partien und erfordert nur ein wenig strategisches Geschick, das auch Kinder ab ca. 8 Jahren gut schaffen, bzw. mit der Zeit immer besser entwickeln. 

Isle of Skye ist ein klassisches Plättchen-Legespiel mit interessantem Spielablauf und recht einfacher Spielmechanik, mit motivierenden Zwischenwertungen, einem selbsterklärenden Spieltableau und der Ablauf der einzelnen Runden ist schnell verinnerlicht. 



Egal ob Loch-Gebiete, Schafe, Highland-Rinder oder Whisky-Fässer, jede:r verbinden über durchgehende Straßenverbindung mit der eigenen Clanburg das eigene, möglichst ertragreiche Clangebiet. Zur Fairness gibt es einen kleinen Finanzausgleich, bei welchem auf der Punkteleiste zurückliegende Spieler zusätzliches Geld von der Bank bekommen. 

Weiters müssen neue Grundstücke geschickt bepreist und gekauft, und so das eigene Clangebiet sinnvoll ergänzt werden. Dabei muss neben den richtigen Ressourcen nur noch auf passende Geländefortführungen geachtet werden. Auch das geht ganz einfach und ist auch für Kinder leicht verständlich. 

Isle of Skye ist nicht umsonst das Kennerspiel des Jahres 2016. Es ist trotz relativ einfacher Regeln eine tolle Wirtschaftssimulation und erfordert nur etwas taktische Herangehensweise und ergibt jedenfalls einen langanhaltenden Spielspaß für jüngere und ältere Mitspieler:innen. Natürlich spielt auch das Glückselement eine gewisse Rolle, wird jedoch aufgrund der eigenen Entscheidungsmöglichkeiten und fairen Spielmechanik nicht übermächtig, sondern eher eine spannende Komponente, was es als Nächstes zu akquirieren gibt.

Auch die Spielzeit hält sich mit ca. 45 Minuten im Rahmen und erlaubt durchaus mehrere Partien. 

Obwohl man primär am eigenen Clangebiet baut, gibt es in jeder Runde eine Interaktionsmöglichkeit und jede:r muss auch die Situation der anderen Clans ein wenig im Auge behalten. Der Wiederspielreiz ist schon aufgrund der unterschiedlichen Wertungsmöglichkeiten sehr hoch. 

Isle of Skye ist sowohl für gelegentliche Familienspiele-Nachmittage als auch für Vielspieler empfehlenswert. 

Viel Spaß beim Spielen!

Preisvergleich bei geizhals.de oder idealo.de

Ein gutes und kurzes Erklärvideo finden Sie hier:


Die passende Hintergrundmusik für das Spiel finden Sie ebenfalls auf YouTube.