Samstag, 4. Juli 2020

Turboteig für Kuchen oder Quiche, Tartes bzw. Pasties - so einfach wie ein Becherkuchen!

 

Einen guten Obstkuchen kann man einfach auch als Becherkuchen machen - aber wenn man so etwas wie einen Mürbteig machen möchte, braucht es oft ein wenig mehr Zeit und Geschick.

Unser Turboteig ist sofort nach dem Anrühren zu verarbeiten und braucht als Messinstrument nur ein Häferl bzw. Becher (größere Tasse mit ca. 250 ml).

2 Häferl Mehl (z.B. auch 1 Tasse VK-Mehl und 1 Tasse weißes Mehl)
1/2 Häferl Milch oder Pflanzendrink (bevorzugt Soja-, Hafer- oder Mandeldrink)
1/2 Häferl neutrales Öl (z.B. Rapsöl)
1 Prise Salz

für süße Kuchen: 
1 EL Xylit bzw. Birkenzucker oder sonstiger Zuckerersatz
1 EL Backpulver


Alle Zutaten einfach mit einer Gabel verrühren bis alles zu einem Teig verbunden ist. Mit feuchten Händen noch kurz durchkneten, damit ein richtig glatter Teig entsteht.

Diesen Teig kann man sofort aber auch später verarbeiten (im Kühlschrank aufbewahren). Den Teig einfach mit ausreichend Mehl bestäuben und flach drücken bzw. mit dem Nudelholz ausrollen. Jetzt in eine beliebige Form geben und
nach belieben Belegen.

Der Teig ist nicht nur in der Zubereitung Turbo, sondern braucht auch bei 180 Grad Umluft im Ofen nur ca. 25 Minuten!

Dieser Teig ist also ein unglaublich genialer Allrounder, der aufgrund der einfachen
Zubereitung auch mit Kindern leicht zuzubereiten ist!

Jegliche Quiche oder eine Pastete aber auch ein Cheesecake oder ein Apfelkuchen sind mit diesem Teig ganz einfach!

Unsere erste Verwendung war eine Variante des amerikanischen Apple-Pie, also einfach Äpfel fein schneiden und in dem Teig stecken und dann ca. 30 Minuten backen, hat großartig geschmeckt!

Mit einem dünner ausgerollten Teig schmecken eine engliische bzw. schottische Pastete bzw. auch kleine Pasties, z.B. mit Linsen-Minz-Kraut-Erbsen-Füllung und Cheddar überbacken.

Auch die mediterrane Variante als Empanadas sind schnell zubereitet und sind Dank dem einfachen Teig in Windeseile ein großartiges und abwechslungsreiches Gericht.

Mahlzeit!